Stress ist die Ursache

Heute habe ich ein Beispiel aus dem Praxisalltag für euch. Immer häufiger kommen Patienten mit Symptomkomplexen zu mir, wie

-Darmbeschwerden -Hautproblemen -Heißhunger -Schlafstörungen -Energielosigkeit -Zyklusbeschwerden -Innere Unruhe.

Bei der Anamnese stellt sich heraus, dass schon viel an der Ernährung geschraubt wurde, vielleicht wurde auch schon der ein oder andere Darmaufbau oder Detoxkuren durchgeführt, trotzdem gibt es keine Besserung.

Kommt mir persönlich bekannt vor.

Dir auch?

An dieser Stelle spreche ich das Thema Stress in Verbindung mit der Nebenniere an und sehe die Fragezeichen in den Augen leuchten. Deswegen möchte ich für etwas mehr Klarheit sorgen.

Die Nebenniere hat unter anderem Einfluss auf:

1. Bildung von Stresshormonen Cortisol, Adrenalin 2. Bildung von Sexualhormonen 2. Blutdruck/Herzfunktion

Ohne diese Funktionen sind wir nicht lebens- und fortpflanzungsfähig.

Deswegen sind die Themen Stressmanagement und Nebenniere so wichtig.

Wenn du zu dem Thema Fragen hast oder dir eins der Symptome bekannt vor kommt, dann schreibe gerne eine Mail oder buche ein kostenfreies Analysegespräch, um den Dingen auf den Grund zu gehen.

Genieße die erste Frühlingssonne und atme mal tief durch, dass hilft schon um etwas runterzufahren.


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen